Posts Tagged ‘ Genderdiskussion ’

Guten Abend liebe Leserinnen und Leser  (ja, das konnte ich mir jetzt nicht verkneifen ;-)) meines Blogs.

Ich habe heute Abend eine Mail von Lena „Leena“ Simon erhalten.  Sie spricht mich darin auf meinen Blogbeitrag über die LMVB und besonders auf nachfolgendes Zitat an:

„Ich empfand es auch mehr als nur ein bisschen strange, dass die Initiatorin zwar auf der LMVB auftauchte, da scheinbar hübsch in die Kameras lächelte und wohl Interviews gab, aber Gespräche mit anderen Piraten und explizit auch mit verwirrten Piratinnen, für die sie ja medienwirksam streitet, offen ablehnte.“

Ihrer Empfindung nach ist dies eine „Lüge“ und sie bittet mich deswegen um Korrektur. Deswegen jetzt dieser Beitrag von mir – ich versuche ihre Beschreibung möglichst korrekt wiederzugeben. Ihre Mail ohne Erlaubnis zu zitieren fände ich etwas unhöflich. Lena schreibt mir, dass sie gesprächsbereit war, mit vielen gesprochen hat und selbst verwundert war, nicht von Kritikerinnen und Kritikern angesprochen worden zu sein. Sie erinnert sich an einen einzelnen Vorfall, wo sie darauf verwiesen hat, dass sie jetzt zu ihrem kranken Hund an ihrem Sitzplatz wolle und dort gerne bereit für weitere Diskussionen sei.  Andere Darstellungen des Geschehens empfindet sie als Unterstellung, meinen Beitrag als falsches Streuen von Informationen.

Soviel dazu. Nach dieser Mail habe ich mir erstmal einen Tee gekocht und dann die Piratin angerufen, die mir auf der LMVB von ihrem Erlebnis berichtet hatte, um die Situation nochmal zu verifizieren. Diese Frau ist eine langjährige gute Freundin von mir, mit der ich auf der LMVB viel über Leena und die Piratinnen gesprochen habe. Sie war und ist – als Frau und Pirat – ziemlich betroffen durch Vorfälle und Vorgehen bei der ganzen Piratinnen-Mailingslisten-Pressemeldungs-Sache. Ich habe sie in all den Jahren immer als grundehrlichen Menschen erlebt und keinerlei Grund an ihrer Darstellung zu Zweifeln. Sie ging zu Lena hin, bat um ein klärendes Gespräch zum Thema „Piratinnen“, woraufhin eine ablehnende Reaktion erfolgte.

Ich lasse  jetzt mal der Fairness halber beide Aussagen einfach so stehen. Mögen die, die hier zufällig vorbei irren, ihren Nutzen daraus ziehen und sich selbst ein Urteil bilden. Ich hoffe ich konnte die ganze Situation ohne Polemik oder zu große persönlicher Wertung darstellen. Sorry, falls mir das nicht ganz gelungen sein sollte – ich versuche nur ein weiteres Schlachtfeld, das bestimmt sehr leicht in nen Kindergartenkrieg ausgleiten kann, zu vermeiden.

Liebe Grüße

Shermin

 
März 9th, 2010 Allgemein | 2 Comments